Montag, 12. Dezember 2016

Mir fehlen die Worte.... Ich find die Worte nicht.



In den letzten Tagen habe ich häufig wieder an meinen Blog gedacht.
Ich hatte Ideen. Ganz viele.
Aber natürlich in den unmöglichsten Momenten, sodass ich wirklich rein gar nichts aufschreiben konnte.
Auf der anderen Seite ... Wenn ich etwas aufschreibe, finde ich es hinterher kindisch und unnötig.

Ich bin jetzt auch schon wieder im Zweifel ob es was wird.

Ich kann mich derzeit noch gar nicht so richtig entscheiden.
Gerne würde ich mich so richtig in meinen eigenen Blog einbringen mit Ideen, tollen Texten, Worten und Gedanken.
Aber ich zweifle so sehr.
Ich finde tatsächlich einfach die Worte nicht, dabei will ich doch so gerne.

Denn ich weiß nämlich, dass ich es kann.
Ich kann so wunderbar mit Worten spielen, Sätze schreiben, Formulierungen finden.
Selbst für meine, manchmal wirren, Gedanken.

Ich habe mir in den letzten Tagen viel Inspiration und Zuspruch geholt, mir meine Spirit-Animals auserkoren.

Beispielsweise haben mich Videos und Blogs von Jacko Wusch (>>Ihr Instagram<<) und Ingridcat positiv beeinflusst.

Zwar ist es schwierig, wenn Selbstzweifel ein, fast schon, Bestandteil der eigenen Persönlichkeit sind, sich selbst aus diesen wieder heraus zu argumentieren und zu starten - Aber wieso nicht versuchen?

Motivation ist doch was Schönes. Und man lernt vieles dazu. Zumindest über sich selbst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Template by BloggerCandy.com